Außer Konkurrenz – Montag – 6. Sept. 2021 um 19:30

Im Rahmen der Lese-Reihe „Außer Konkurrenz“ – Die freie Szene hat das Wort lesen Frank Schablewski und Anna Real Prosa und Lyrik. Anschließend findet ein Werkstattgespräch mit Andrea Ecker und Wolfgang Cziesla statt, die moderierend durch den Abend führen.

Zu Frank Schablewski Roman EIN PAAR AUS VIER MENSCHENHÄLFTEN (Rimbaud Verlag):

Istanbul ist der Ort einer Liebe, eines tödlichen Verbrechens. Hier lebt ein verheiratetes Paar auf unsicherem Grund. Die Stadt und das Meer werden zum großen Sinnbild. Der Mord des Mannes an seiner Frau führt die Triebhaftigkeit wie die Schamlosigkeit einer Gesellschaft und ihrer Justiz in all ihrer Gewalt und Schönheit vor, als wäre die Natur eine wahnsinnige Welt. Niemand weiß, welches Wort das eine ergab, das zur Tat führte.

Anna Real studierte Ethnologie und Geschichte, ist Diplom-Bibliothekarin, Familienmensch – und eine außergewöhnliche Lyrikerin. Ihre Liebe zu Gedichten entdeckte sie spät, ihre eigenen Werke sind Gemälde aus Worten. In bildstarker Sprache verwebt sie Kunst und Kindheit, Orte und Zeiten, das große Ganze und den stillen Augenblick. Ihre Gedichte erschienen in Anthologien und namhaften Literaturzeitschriften, 2000 stand sie auf der Shortlist für den Dresdner Lyrikpreis.

gefördert von der Literarischen Gesellschaft Ruhr e. V.

Corona-Hinweis: Bei den einzelnen Veranstaltungen werden die jeweils geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen eingehalten. Begrenzungen im Zodiac zu Corona-Zeiten : 20 Gäste.

Die Lesereihe Außer Konkurrenz – Die freie Szene hat das Wort möchte die Vielfalt der freien Szene im Ruhrgebiet widerspiegeln, die neben den literarischen Großereignissen und Festivals existiert. Sie soll literarisch Interessierten und Kreativen der verschiedensten Künste zu einem regelmäßigen Treffpunkt werden. Der Werkstattcharakter gehört zu den Leitideen.